Der „Unsinnige Donnerstag“

Traditionell durften die Kinder unserer Schule am „Unsinnigen Donnerstag“ am Kopf maskiert in die Schule kommen.

In der Pause gab es Krapfen.  Danach trafen sich alle in der Turnhalle. Die Klasse 1A mit Frau Christine Altmann hatte fünf Tänze einstudiert und die ganze Schule durfte bei dem ausgelassenen Faschingstreiben mit machen. Da war wirklich der Bär los.

Print Friendly, PDF & Email
This entry was posted in Aus dem Schulleben 2012/13. Bookmark the permalink.

Comments are closed.